AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) | Mietvertrag

Vermieter:
Liegeplatz Bremen | Ferienwohnung im Buntentor
Grundstücksverwaltung Krause/Fendrich GbR
Olaf Fendrich | Möckernstraße 46 | 28201 Bremen

Mieter:
Die Person, die bei uns gebucht hat und mit Namen/Adresse bekannt ist. Mit der Bezahlung des vereinbarten Mietpreises werden diese AGB verbindlich anerkannt.

§ 1 Mietgegenstand und Schlüssel

(1) Der Vermieter vermietet an den Mieter folgende Unterkunft („Mietobjekt“):
Liegeplatz Bremen | Ferienwohnung im Buntentor
Möckernstraße 46 | 28201 Bremen | Wohnung im Hochparterre
für die schriftlich vereinbarte Personenanzahl.
(2) Das Mietobjekt ist vollständig eingerichtet und möbliert.
(3) Der Mieter ist berechtigt, während der Mietdauer die folgenden Einrichtungen zu benutzen:
– Fahrradstellplatz (unüberdacht) im Vorgarten nach Vorankündigung.
– Flur im Eingangsbereich für Schuhe und bspw. Kinderwagen, sofern der Flur als Fluchtweg nicht versperrt wird.
(4) WLAN ist inklusive, kann aber technisch nicht garantiert werden. Im Haus ist hierfür ein Router von Bremen Freifunk installiert.
(5) Der Mieter erhält für die Dauer der Mietzeit Haustür- und Wohnungsschlüssel. Diese werden über einen KeySafe zur Verfügung gestellt. Es ist untersagt den Zugangscode, der wenige Tage vor Anreise per E-Mail mitgeteilt wird, an Dritte weiterzugeben.

§ 2 Mietzeit, An-und Abreise

(1) Zeitpunkt der Anreise und Abreise werden schriftlich oder mündlich direkt zwischen Vermieter und Mieter abgestimmt.
(2) Nach Ende der Mietzeit hat der Mieter das Mietobjekt geräumt in einem ordnungsgemäßen Zustand zu hinterlassen, die Haustür abzuschließen und die Schlüssel wieder im KeySafe zu hinterlegen.

§ 3 Mietpreis und Zahlungsweise

(1) Der Mietpreis wird schriftlich zwischen Vermieter und Mieter vereinbart. Eine Tabelle mit den wichtigsten Preisen ist im Internet unter www.liegeplatz-bremen.de/preise zu finden. Die Kosten für Strom, Wasser, Heizung, Internetzugang (siehe §1 Pos. 4), Bad- und Bettwäsche, Reinigungsmaterial sowie die Citytax sind bereits im Preis enthalten, die Kosten für die Endreinigung werden separat ausgewiesen und sind im Endpreis für den Gesamtaufenthalt inklusive.
(2) Die Gesamtkosten müssen bis spätestens 14 Tagen vor der Anreise auf dem Konto des Vermieters eingegangen sein. Eine Anzahlung oder Kaution sind nicht zu entrichten. Liegen zwischen dem Tag des Vertragsschlusses und dem Tag des Mietbeginns weniger als 14 Tage, wird die Bezahlung individuell vereinbart.
(3) Gerät der Mieter mit der Zahlung in Verzug ist der Vermieter berechtigt, den Vertrag ohne weitere Gründe fristlos zu kündigen und das Mietobjekt anderweitig zu vermieten. Es ist daher ratsam, den Zeitraum für die Überweisungsabwicklung der Banken großzügig einzuplanen.

§ 4 Stornierung und Aufenthaltsabbruch

(1) Storniert (kündigt) der Mieter den Vertrag vor dem Mietbeginn sind folgende Fälle zu unterscheiden:
– Bis 14 Tage vor Anreise:
Eine bereits überwiesene Mietzahlung wird zurückerstattet, aber es wird eine Aufwandsgebühr von pauschal 12,00 € zurückbehalten. Sollte noch keine Zahlung erfolgt sein erlischt der Mietvertrag ohne weitere Stornogebühr (siehe auch §3 Pos. 3).
– 13-7 Tage vor Anreise:
Es werden 50% der vereinbarten Miete zurückerstattet.
– 6-0 Tage vor Anreise:
100% der Miete sind zu entrichten, es erfolgt keine Rückerstattung.
(2) Bricht der Mieter den Aufenthalt vorzeitig ab, bleibt er zur Zahlung des vollen Mietpreises verpflichtet. Es erfolgt keine Rückerstattung.

§ 5 Haftung und Pflichten des Mieters | Hausordnung

(1) Das Mietobjekt einschließlich der Möbel und der in ihm befindlichen Gegenstände sind schonend zu behandeln. Der Mieter hat die ihn begleitenden und/oder besuchenden Personen zur Sorgsamkeit anzuhalten. Der Mieter haftet für schuldhafte Beschädigungen des Mietobjekts, des Mobiliars oder sonstiger Gegenstände im Mietobjekt durch ihn oder ihn begleitende Personen.
(2) Mängel, die bei Übernahme des Mietobjekts und/oder während der Mietzeit entstehen, sind dem Vermieter unverzüglich in geeigneter Form zu melden.
(3) Die Haltung von Tieren in dem Mietobjekt ist nicht gestattet.
(4) Geraucht werden darf ausschließlich auf dem Balkon unter Nutzung des bereitstehenden Aschenbechers. Es ist darauf zu achten, dass die Fenster und Balkontür weitgehend geschlossen sind, damit die Nachmieter sich über eine wirklich rauchfreie Wohnung freuen können.
(5) Für die pflichtgemäße Trennung von Bioabfällen, Papier, Kunststoff und Glas befinden sich passende Behälter in der Ferienwohnung.
(6) Die Wohnung befindet sich in einer ruhigen Wohngegend. Um Rücksichtnahme, auch über die übliche Nachtruhe hinaus, wird gebeten.
(7) Die Wohnungseingangstür soll bitte bei Verlassen der Wohnung immer abgeschlossen werden. Ebenso die Haustür: Da die Tür oft schwergängig ist muss auch bei Anwesenheit stets darauf geachtet werden dass diese wirklich ins Schloss gefallen ist.

§ 6 Schriftform, Salvatorische Klausel

(1) Änderungen und Ergänzungen dieses Vertrages bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für die Änderung dieser Schriftformklausel.
(2) Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, so wird dadurch die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung möglichst nahe kommen, welche die Vertragsparteien mit der unwirksamen bzw. undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben.
(3) Dieser Vertrag unterliegt dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Gerichtsstand ist Bremen.

Bremen, Stand 31.03.2015

Kommentare sind geschlossen.