Heimat

 Heimat – die Freie Hansestadt Bremen

Previous Image
Next Image

info heading

info content


Bremen ist eine Großstadt, die zehntgrößte Stadt Deutschlands und die Metropole im Nordwesten. Die Hansestadt bietet alles, was eine Großstadt eben bieten sollte: Viele Veranstaltungen, Kunst und Kultur, Nightlife ohne Sperrstunde, Shopping-Paradiese … Dieser Stadt der kurzen Wege sieht man die Größe aber nicht an, und das im besten Sinne. Sie ist sehr grün und bietet Naherholung mitten in der City. Sie bietet kurze Wege, so dass man fast alles zu Fuß erkunden kann. Und sie ist nicht – wie man meinen kann – hanseatisch steif, sondern hanseatisch entspannt. So entspannt, dass die Stadt sich hervorragend für einen Kurzurlaub anbietet.

Die 1.200 jährige Geschichte zeigt sich am besten in der guten Stube, dem Marktplatz, wo sich auch das UNESCO-Welterbe Rathaus und Roland sowie die Stadtmusikanten befinden. Und im Schnoorviertel, dem ältesten der Stadt mit seinen niedlichen kleinen Häuser. Jüngere Geschichte erlebt man beispielsweise in der kunstvollen Böttcherstraße, oder ganz einfach in den vielen Wohnstraßen, in denen sich die prächtigen Altbremer Häuser erhalten haben. Diese befinden sich auch noch ganz in der Nähe der Ferienwohnung.

Im Szene-Viertel Ostertor und Steintor pulsiert das Leben. Viele besondere Geschäfte, Restaurants und Kneipen sowie die angrenzende Kulturmeile laden ein, Bremen kulturell kennenzulernen oder aber einfach nur bis in den Morgen zu feiern.

Auf den Namen Liegeplatz sind wir gekommen, weil Bremen viel mit Wasser zu tun hat. Vor allem die Weser bestimmt die Form der Stadt, die sich über 40 km am Fluss entlangzieht. Die Weser lässt sich am besten an der Weserpromenade Schlachte mit dem Martinianleger, in der Überseestadt oder an der Maritimen Meile in Vegesack erleben. Aber Bremen ist auch eine Hafenstadt. Die stadtbremischen Häfen sind lange nicht so eindrucksvoll wie die bremischen Häfen in der Schwesterstadt Bremerhaven, über 60 km Richtung Nordsee gelegen, aber sie bieten hier und da dennoch ein maritimes Flair. Am besten lässt sich die Geschichte der Häfen zwischen harter Arbeit, Seemannsgarn und Bordsteinschwalben im wirklich interessanten Hafenmuseum Speicher XI nachempfinden.

Offizielles Wahrzeichen der Stadt sind nicht die Stadtmusikanten, sondern der Roland, unsere Freiheitsstatue. Dieser Sinn der Freiheit und Unabhängigkeit, der von den stolzen und bis heute einflussreichen Kaufleuten geprägt wurde, passt genau zu uns und dem Liegeplatz.

Urban und doch übersichtlich, entspannt mit Partyzone, weltoffen mit viel Geschichte, viel Natur mitten in der City – das macht die besondere Mischung in Bremen aus, die Gäste überrascht und insbesondere junge Menschen oft genug zum Bleiben bewegt. Es ist die Mischung, die auch wir so sehr schätzen. Bremen ist für uns: Heimat.

 

Bremen und Bremerhaven – die Highlights

Das Bundesland Bremen aus Sicht der Tourismus-Experten. Ton laut machen und genießen!

Kommentare sind geschlossen.