Neustadt und Buntentor

Neustadt und Buntentor

Previous Image
Next Image

info heading

info content


Der Ortsteil Buntentor, in dem sich die Ferienwohnung befindet, gehört zum Bremer Stadtteil Neustadt. Er liegt links der Weser, Altstadt und Viertel liegen rechts davon. Was nicht heißt, dass die Wege weit sind.

„Live like a lokal“ – in der wenig touristischen Neustadt ist das möglich. Hier wohnt ein bunter Mix aus Studenten, Alteingesessenen, Künstlern, Arbeitern und mehr. Shopping-, Gastronomie- und Kulturangebote gibt es nicht so viele wie bspw. im Viertel, aber auch hier gibt es einiges zu entdecken. In unserem Lotsen haben wir Tipps zusammengestellt.

 

Die Neustadt ist – grün

 

Na gut, nicht überall, aber nachfolgend erfahrt ihr was wir meinen:

Grüne Neustadt die Erste: Beck’s

Wusstet ihr, dass hier das weltberühmte Beck’s heute noch gebraut wird? Hoffentlich noch lange, denn der Bremer Schlüssel ziert jedes Etikett und trägt Bremen in die Welt. Der Schlüssel ist der Bremer Schlüssel, nur umgedreht – richtig herum durfte man ihn nicht verwenden. Und der Bremer Schlüssel, ja das ist der von Petrus.

Grüne Neustadt die Zweite: Parks und Naherholung am Wasser

Am Teerhof trennen sich Weser und Kleine Weser. Auf dem Stadtwerder dazwischen wird gerade neu gebaut, es befinden sich dort aber weiterhin ganz viele Kleingärten, und die „Umgedrehte Kommode“. Auf der Weser-Seite ist der Stadtstrand am Café Sand ein ganz besonderer Tipp. Baden ist dort nicht erlaubt, die Weser ist eine Bundeswasserstraße. Aber Planschen unter Aufsicht geht. Von dort gelangt man auch mit einer kleinen Fähre ins Viertel. Strand und Fährfahrt sind ein Muss für jede Familie.

Auf der Seite der Kleinen Weser befindet sich ein riesiges Naherholungsgebiet rund um den Werdersee. Dort gibt es einen ausgewiesenen Badestrand. Auf den Deichen kann man Radeln, Skaten, einfach nur Spazierengehen … Und es gibt Grillplätze am Werdersee. Bei gutem Wetter ist hier den ganzen Tag lang jede Menge los. Von der Ferienwohnung ist es dorthin nur ein Katzensprung.

Übrigens kommt man an der Kleinen Weser entlang wunderbar zu Fuß über die Teerhofbrücke zur Weserpromenade Schlachte, oder weiter auf der Neustadtseite direkt zur Brauerei Beck & Co (die kann man besichtigen) und dann über die Stephanibrücke in die Überseestadt.

Viele Spielplätze und viel Grün gibt es in den Neustadtswallanlagen, die den Kreis der Wallanlagen auf der anderen Weserseite schließen.

Grüne Neustadt die Dritte: Werder Bremen

Zugegeben, die Erklärung musste erst einmal gefunden werden, aber „lebenslang grün-weiß“ ist eben auch das Motto vieler Neustädter. Der Flughafen, auch in der Neustadt gelegen, begrüßt alle Gäste und Heimkehrer mit einem Werder Bremen-Schriftzug. Und wenn ihr an der Kleinen Weser stadtauswärts spazieren geht, dann seht ihr es auch von hier: Das Weser-Stadion.

Kommentare sind geschlossen.